Main / HomePage

Deutsche Hallenmeisterschaften in Erfurt - vier Medaillen

10.03.2017 - Wolfgang Kreemke

Wieder fanden die deutschen Hallenmeisterschaften in Erfurt statt. Scheinbar findet sich in ganz Deutschland kein weiterer Interessent diese Meisterschaften auszurichten. Wir wollten zu dritt anreisen, aber die Grippe machte uns einen Strich durch die Rechnung, so dass Gerd Meister und ich als einzige Vertreter unseres Vereins an den Start gingen. Gerd hatte für die 200m, 60m, den Weitsprung und den Dreisprung gemeldet. Über 200m lief er 33,57 sec. und belegte den 10.Platz. Über 60m belegte er im ersten Zeitendlauf zwar den zweiten Platz, die Zeit von 9,62 sec. reichte jedoch nur für den 7.Platz. Besser sah es in den Sprungdisziplinen aus.Im Weitsprung hatte er mit 3,78m zwar den viertweiteste Weite wurde jedoch nur "Fünfter". Seine Medaille gewann er schließlich im Dreisprung. Hier erzielte er 7,47m und wurde Dritter in der AK M75.

Für mich waren die Meisterschaften ein letzter Test für die bevorstehenden Weltmeisterschaften. Ich tratwie immer in der Halle über 200m , 400m und 800m an.Über 800m, eigentlich meine Spezialdisziplin musste ich mich seit langer Zeit erstmals geschlagen geben. Die Form reichte noch nicht aus Wlter Rentsch uns Andreas Weise im Endspurt paroli zu bieten. So wurde ich schließlich Dritter. Besser war mein 200m -Lauf. Die Zeit war mit 27,23 sec sehr gut und ich wurde ebenfalls und erstmals bei einer deutschen Meisterschaft Dritter. Der letzte Start erfolgte über 400m. Auch hier musste ich mich Adreas Weise geschlagen geben und war mit meiner Zeit von 60,29 sec und dem zweiten Platz recht zufrieden.

Berlin-Brandenburgische Hallenmeisterschaften 2017

15.02.2017 - Bernd Butgereit

In diesem Jahr hat Berlin wieder die Ausrichtung übernommen. Die Hallenmeisterschaft wurde im Sportforum Hohenschönhausen ausgetragen. Der ESV Lok Potsdam hat sich mit zehn Startern gut präsentiert. Neun der tapferen Zehn konnten das Treppchen besteigen und dabei neun Mal "Berlin-Brandenburgischer Meister" werden. Das ist ein toller Auftakt für das Jahr 2017. Herzlichen Glückwunsch!

Caputher Seelauf am 7.1.2017

15.01.2017 - Wolfgang Kreemke

Für viele Läufer beginnt das neue Jahr traditionell mit dem Auftakt zum Sparkassencup, dem Caputhwr Seelauf. Mehr als 700 Läuferinnen und Läufer, darunter neun aus unsrem Verein waren am Start.

Über 10 km starteten Jürgen und Dietrich. Lange Zeit führten Tom Thurley und Felix Ladewig. In der zweiten Runde konnte sich Felix Ladewig ein Diehlower Hügelläufer von Tom Thurley, vom PLC absetzen und gewann schließlich überlegen in sehr guten 32:37 min. Tom erreichte nach 33:17 min. das Ziel nachdem er zuvor schon den 5 km- Lauf in 16:26 min. gewonnen hatte. Jürgen hatte sich gleich in der zweiten Gruppe festgesetzt und es erschien vom Ziel so aus, als ob er als Fünfter das Ziel erreichen würde. Auf den letzten 100m versuchten noch zwei wesentlich jüngere Läufer ihn zu überspurten, was auch einer noch auf der Ziellinie geschafft hatte. Der sechste Platz in guten 38:34 in. und einen überlegenen 1.Platz in der Altersklassenwertung war ein schöner Erfolg. Dietrich, das erste Jahr in der M65 hatte sich 45 Minuten als Ziel gesetzt und hatte in 43:08 min. mehr als 5 Minuten Vorsprung vor dem Zweitplatzierten in seiner AK.

Über fünf km waren wir zu siebt vertreten. Ralph gewann seine Altersklasse ebenso wie Bernd und Doris. Obwohl wir im Training nur kurze , schnelle Distanzen gelaufen sind, gewann er in sehr guten 18:09 min. Thomas wurde in 19: 23min. Vierter in der M40. Bernd hatte in der M70 auch keine Probleme seine Altersklasse zu gewinnen. Im Ziel hatte er in 23:02 min. genau fünf Minuten Vorsprung. Doris benötigte für ihren Sieg in der W70 31:05 min.. Wie immer erreichte auch Brigitte das Ziel und belegte in der W65 den dritten Platz. Nicht jeder startete um in einer Cup Wertung Punkte zu holen. Eylin und Sebastian Könitz von unserem Verein liefen einfach nur um dabei zu sein.

Die Ergebnisse der Auftaktveranstaltung des Sparkassen-Cups 2017 in Caputh sind online einsehbar: Ergebnisse 2017.

Allgemeine Informationen zum Sparkassen-Cup 2017 befinden sich auf der Webseite www.mbs-cup.de.